* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Vorbilder

Nun kam es heraus . Der große Uli Hoeneß hat Steuern hinterzogen . Der Aufschrei in der Bundesrepublik ist furchtbar groß . Aber warum ? Empört die Tat ansich , oder die Tatsache , dass der Saubermann Hoeneß nun doch kein Halbgott sondern ein einfacher Sünder ist ?

 Wieso ist die gleiche Straftat bei Frau Schmitt oder Herrn Müller weniger empörend ? Weil Hoeneß  Vorbild sein sollte ? Was für ein Vorbild denn ? Ja er ist ein erfolgreicher Fabrikant , ein Institution im Fussball und auch sonst für viele das Non-plus-Ultra. Aber reicht das wirklich zum Vorbild ? Sollte ein Vorbild nicht vielmehr genau das mitbringen , was Herrr Hoeneß bislang so schön verschwiegen hat , nämlich Fehler .... Für mich ist niemand ein Vorbild dem man nicht Schlechtes nachsagen kann , vielmehr ist es jemand , der seine Fehler nicht verschweigt,sondern aus ihnen lernt . Wie andere mit ihrer schwierigen Vergangenheit, ihren Fehlern und Unzulänglichkeiten umgehen, das taugt meines Erachtens viel eher zum Vorbild , als die Frage , wie viel jemand auf seinen Konten im In- und Ausland speichern konnte . Wer Hoeneß nur wegen seinen Erfolgen zum Vorbild machte , wird nun herb enttäuscht . Dabei hat es Herr Hoeneß nun selbst in der Hand ob er zum Vorbild taugt, Wenn er aus seinen Fehlern lernt , sich nicht versteckt , sondern klar dazu steht , dann wird vielleicht noch ein Vorbild aus ihm .  

23.4.13 23:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung